Zum Inhalt springen

Leistungen

Leistungen

Beratung

Sie möchten Bauen – und bevor mit der Planung für ein neues Gebäude, den Umbau, Erweiterung oder behutsame Modernisierung eines bestehenden Objekts begonnen werden kann, ist fachkundige Beratung wichtig.

In einer ersten Gesprächsrunde finden wir heraus, was Ihnen wichtig ist. Dann entwickeln wir zusammen ein „Raumprogramm“ – wie groß soll das Objekt werden, wie viele Büroräume oder Wohnungen sollen dort Platz finden?

Dann stellen sich grundsätzliche Fragen nach Ihren Kosten- und Terminvorstellungen, den Themen Schall- und Wärmeschutz, Energie und Ökologie. Soll Ihr Projekt nachhaltig konstruiert werden oder möchten Sie eher eine wirtschaftlich optimierte, konventionelle Bauweise? Welche Vorstellungen haben Sie von der Erscheinung und dem Ausführungsstandard Ihres Projekts?

Wir tragen Ihre Vorstellungen zusammen und stellen in einfachen Strichskizzen verschiedene Lösungen dar und stecken einen ersten Kostenrahmen für das Projekt  ab.

Wenn Ihnen gefällt, was wir da gemeinam auf den Weg gebracht haben, dann können wir die nächsten Schritte miteinander machen.  

Grundlagen

Im nächsten Schritt ermitteln wir die Grundlagen für die weitere Planung. Nach einer Grundstücks- / Ortsbesichtigung klären wir Aufgabenstellung und Ihren Raumbedarf. Dann nehmen wir Einsicht in den Kanal-, Flächennutzungs- und den Bebauungsplan, beschaffen einen aktuellen amtlichen Lageplan und fragen beim Baurechtsamt nach dem aktuellen Stand der gemeindlichen Planungsüberlegungen – z.B. ist im Bauamt ein neuer Bebauungsplan mit Veränderungssperre für das Baugrundstück in Vorbereitung?

Anschließend beraten wir Sie umfassend zum gesamten Leistungs- und Voruntersuchungsbedarf, geben Empfehlungen zur Auswahl weiterer an der Planung fachlich Beteiligter, z.B. Vermessungsbüro, Statik und Bauphysik, Fachplaner Heizung-Lüftung-Sanitär und Brandschutz sowie Energieberater.

Bei Bauaufgaben im Bereich Denkmal und Altbau-Sanierung können weitere Vorarbeiten notwendig werden:

  • maßliche und technische Substanzerkundung
  • Beschaffung von Bestandsunterlagen
  • Vorbesichtigung mit Restauratoren und der Unteren Denkmalbehörde 
  • Das Ergebnis der Grundlagenermittlung fassen wir dann in einem kurzen Bericht zufassen.

Entwurf

Wenn Sie eine Gebrauchtimmobilie verkaufen möchten, unterstützen wir Sie bei der Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen und beraten Sie wegen technischer Mängel, die Sie dem Kaufinteressenten offenlegen sollten, damit es nach dem Verkauf nicht zum Streit um „versteckte Mängel“ kommt, die Sie bei der Besichtigung und dem Kaufabschluss vermeintlich verschwiegen hätten.

Immer wieder kommt es nach dem Verkauf zu Auseinandersetzungen um „arglistig verschwiegene Mängel“. 

Der neue Eigentümer behauptet z.B., der Verkäufer habe nicht auf Schäden am Dach, Abdichtungsmängel im Keller, dem Erneuerungsbedarf der Heizungsanlage oder einem alten Öltank im Garten hingewiesen. 

Diesen Streit können Sie vermeiden, wenn Sie vor dem Kauf alle wesentlichen technischen Mängel vor dem Verkauf offenlegen und unseren technischen Zustandsbericht zur Anlage des notariellen Kaufvertrags machen.

Baugenehmigung

Wenn Sie eine Gebrauchtimmobilie verkaufen möchten, unterstützen wir Sie bei der Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen und beraten Sie wegen technischer Mängel, die Sie dem Kaufinteressenten offenlegen sollten, damit es nach dem Verkauf nicht zum Streit um „versteckte Mängel“ kommt, die Sie bei der Besichtigung und dem Kaufabschluss vermeintlich verschwiegen hätten.

Immer wieder kommt es nach dem Verkauf zu Auseinandersetzungen um „arglistig verschwiegene Mängel“. 

Der neue Eigentümer behauptet z.B., der Verkäufer habe nicht auf Schäden am Dach, Abdichtungsmängel im Keller, dem Erneuerungsbedarf der Heizungsanlage oder einem alten Öltank im Garten hingewiesen. 

Diesen Streit können Sie vermeiden, wenn Sie vor dem Kauf alle wesentlichen technischen Mängel vor dem Verkauf offenlegen und unseren technischen Zustandsbericht zur Anlage des notariellen Kaufvertrags machen.

Planung

Wenn Sie eine Gebrauchtimmobilie verkaufen möchten, unterstützen wir Sie bei der Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen und beraten Sie wegen technischer Mängel, die Sie dem Kaufinteressenten offenlegen sollten, damit es nach dem Verkauf nicht zum Streit um „versteckte Mängel“ kommt, die Sie bei der Besichtigung und dem Kaufabschluss vermeintlich verschwiegen hätten.

Immer wieder kommt es nach dem Verkauf zu Auseinandersetzungen um „arglistig verschwiegene Mängel“. 

Der neue Eigentümer behauptet z.B., der Verkäufer habe nicht auf Schäden am Dach, Abdichtungsmängel im Keller, dem Erneuerungsbedarf der Heizungsanlage oder einem alten Öltank im Garten hingewiesen. 

Diesen Streit können Sie vermeiden, wenn Sie vor dem Kauf alle wesentlichen technischen Mängel vor dem Verkauf offenlegen und unseren technischen Zustandsbericht zur Anlage des notariellen Kaufvertrags machen.

Vergaben

Wenn Sie eine Gebrauchtimmobilie verkaufen möchten, unterstützen wir Sie bei der Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen und beraten Sie wegen technischer Mängel, die Sie dem Kaufinteressenten offenlegen sollten, damit es nach dem Verkauf nicht zum Streit um „versteckte Mängel“ kommt, die Sie bei der Besichtigung und dem Kaufabschluss vermeintlich verschwiegen hätten.

Immer wieder kommt es nach dem Verkauf zu Auseinandersetzungen um „arglistig verschwiegene Mängel“. 

Der neue Eigentümer behauptet z.B., der Verkäufer habe nicht auf Schäden am Dach, Abdichtungsmängel im Keller, dem Erneuerungsbedarf der Heizungsanlage oder einem alten Öltank im Garten hingewiesen. 

Diesen Streit können Sie vermeiden, wenn Sie vor dem Kauf alle wesentlichen technischen Mängel vor dem Verkauf offenlegen und unseren technischen Zustandsbericht zur Anlage des notariellen Kaufvertrags machen.

Bauleitung

Wenn Sie eine Gebrauchtimmobilie verkaufen möchten, unterstützen wir Sie bei der Zusammenstellung der Verkaufsunterlagen und beraten Sie wegen technischer Mängel, die Sie dem Kaufinteressenten offenlegen sollten, damit es nach dem Verkauf nicht zum Streit um „versteckte Mängel“ kommt, die Sie bei der Besichtigung und dem Kaufabschluss vermeintlich verschwiegen hätten.

Immer wieder kommt es nach dem Verkauf zu Auseinandersetzungen um „arglistig verschwiegene Mängel“. 

Der neue Eigentümer behauptet z.B., der Verkäufer habe nicht auf Schäden am Dach, Abdichtungsmängel im Keller, dem Erneuerungsbedarf der Heizungsanlage oder einem alten Öltank im Garten hingewiesen. 

Diesen Streit können Sie vermeiden, wenn Sie vor dem Kauf alle wesentlichen technischen Mängel vor dem Verkauf offenlegen und unseren technischen Zustandsbericht zur Anlage des notariellen Kaufvertrags machen.